Willkommen auf der Website der Gemeinde Seedorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gesamtrevision Nutzungsplanung der Gemeinde Seedorf: Öffentliche Auflage Gefahrenzonen / Gefahrengebiete und Einzonung Emil Gisler AG

Die Gesamtrevision der Nutzungsplanung und der Bau- und Zonenordnung (BZO) der Gemeinde Seedorf wird der Offenen Dorfgemeinde vom 09. November 2017 zur Beschlussfassung vorgelegt. Gerne möchten wir Sie über folgende Themen orientieren:

• Erneute Auflage Gefahrenzonen und Gefahrengebiete
• Einzonung Emil Gisler AG

Erneute Auflage Gefahrenzonen und Gefahrengebiete
Die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Seedorf lag mit Publikationsdatum 17. März 2017 während 30 Tagen öffentlich auf. Im Anschluss an die öffentliche Auflage wurde festgestellt, dass die Gefahrenzonen (innerhalb der Bauzonen) und die Gefahrengebiete (ausserhalb der Bauzonen) durch das zuständige Planungsbüro digital richtig erfasst, im Auflageplan aber nicht korrekt dargestellt und folglich nicht korrekt gedruckt wurden.

Die Anpassung der Gefahrenzonen und Gefahrengebiete entspricht einer Änderung der Nutzungsplanung. Gemäss Art. 45, Abs. 2 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes ist für die Änderung von Nutzungsplänen und Nutzungsvorschriften dasselbe Verfahren durchzuführen wie für deren Erlass.

Daher müssen die Gefahrenzonen und Gefahrengebiete nochmals aufgelegt werden. Alle weiteren Themen der Nutzungsplanung sind nicht Bestandteil dieser erneuten Auflage, da sie keine Änderung erfahren. Daher sind bei dieser Auflage nur Einsprachen zu den Gefahrenzonen und Gefahrengebieten zulässig.

Einzonung Emil Gisler AG
In der Botschaft zur Offenen Dorfgemeinde vom 18. Mai 2017 hatte der Gemeinderat orientiert, dass während der Auflagefrist im März 2017 ein Einzonungsbegehren der Emil Gisler AG eingegangen ist. Der Gemeinderat hatte beschlossen, dass das Einzonungsbegehren in die laufende Gesamtrevision der Nutzungsplanung integriert wird, falls die erforderlichen Grundlagen seitens der Emil Gisler AG erarbeitet werden können.

Die Emil Gisler AG hat den für die Einzonung erforderlichen Bedarfsnachweis erstellt. Zusätzlich hat sie Absichtserklärungen mit den Grundeigentümern der neu einzuzonenden Flächen unterzeichnet. Insgesamt sollen rund 7'800 m² von der Landwirtschaftszone neu der Industriezone zugewiesen werden. Die eingezonte Fläche wird mit einer Quartiergestaltungsplanpflicht belegt. Die kantonale Vorprüfung konnte im August und September 2017 durchgeführt werden.

Die nun aufgelegte Einzonung regelt nur die planungsrechtlichen Grundlagen (Einzonung in Industriezone mit Quartiergestaltungsplanpflicht). Die effektive Nutzung und Bebauung des Areals sowie eine umfassende Interessensabwägung (z.B. Erschliessung, Lärmschutz, Natur- und Landschaftsschutz, Gewässerraum Weidbach, etc.) muss die Emil Gisler AG nach der Genehmigung der Gesamtrevision der Nutzungsplanung in einem separaten Verfahren aufzeigen. Dazu wird die Emil Gisler AG verpflichtet, ein Bebauungs- und Nutzungskonzept zu erarbeiten. Aus diesem Konzept wird der Quartiergestaltungsplan abgeleitet (Plan und Sonderbauvorschriften). Der Quartiergestaltungsplan ist öffentlich aufzulegen, muss vom Gemeinderat erlassen und vom Regierungsrat genehmigt werden.

Öffentliche Auflage / Beschlussfassung Offene Dorfgemeinde
Gestützt auf die Bestimmungen von Artikel 43 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Uri (PBG, RB 40.1111) liegen die Änderungen der Nutzungsplanung ab 06. Oktober 2017 während 30 Tagen öffentlich auf.

Die Einsichtnahme ist auf der Gemeindeverwaltung Seedorf zu den ordentlichen Schalteröffnungszeiten möglich. Die Unterlagen sind auch unter www.seedorf-uri.ch abrufbar.

Zu den Gefahrenzonen / Gefahrengebieten und zur Einzonung der Emil Gisler AG kann schriftlich Einsprache erhoben werden. Die Einsprache ist zu begründen, hat einen Antrag zu enthalten und ist an folgende Adresse zu richten: Gemeinderat Seedorf, A Pro-Strasse 47, 6462 Seedorf.

Zur Information liegen auch die Erläuterungsberichte zu den oben genannten Themen auf. Zudem werden der Nutzungsplan Siedlung und der Nutzungsplan Landschaft, wie sie der Offenen Dorfgemeinde zur Beschlussfassung vorgelegt werden, zur Information aufgelegt. Gegen diese Unterlagen kann keine Einsprache erhoben werden.

Im Anschluss an die öffentliche Auflage erfolgt die Beschlussfassung zur Gesamtrevision der Nutzungsplanung sowie zur Bau- und Zonenordnung (BZO) an der Offenen Dorfgemeinde vom 09. November 2017. Die Traktandenliste mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Geschäften wird den Stimmberechtigten rechtzeitig zugestellt.

Informationsveranstaltung und Kontakt
Haben Sie Fragen oder wünschen Sie mehr Informationen? Am 19. Oktober 2017 von 18.30-20.00 Uhr stehen Ihnen Werner Jauch und Heiri Furrer (Nutzungsplanungskommission) sowie Martin Imholz (Ortsplaner) zwischen 18.30-20.00 Uhr auf der Gemeindekanzlei Seedorf gerne zur Verfügung.

Sie können sich aber auch direkt an Ortsplaner, Martin Imholz (043 500 43 21, martin.imholz@achtgradost.ch) oder an Gemeindeschreiber, Stefan Furrer (041 874 10 12, stefan.furrer@seedorf-uri.ch) wenden.

Im Namen des Gemeinderates Seedorf und der Nutzungsplanungskommission bitten wir um Kenntnisnahme und danken Ihnen für Ihre Mitwirkung.

Seedorf, im Oktober 2017                               Gemeinderat Seedorf
Dokumente Gefahren_Plan_AUFLAGE (pdf, 2361.8 kB)
Gefahren_Bericht_AUFLAGE (pdf, 296.2 kB)
Einzonung_Emil_Gisler_AG_Plan_AUFLAGE (pdf, 396.1 kB)
Einzonung_Emil_Gisler_AG_Bericht_AUFLAGE (pdf, 687.2 kB)
Nutzungsplan-Siedlung (pdf, 6325.3 kB)
Nutzungsplan-Landschaft (pdf, 4080.4 kB)


Datum der Neuigkeit 6. Okt. 2017