Willkommen auf der Website der Gemeinde Seedorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Trinkwasser


Wasserversorgung

Seedorf bezieht sein Trinkwasser von der eigenen Chuchibachquelle, die am Bärenstock entspringt. Bei Trübungen des Quellwassers, die z.B. durch Unwettereinflüsse verursacht werden können, wird die Wasserversorgung über den Wasserverbund Unteres Reusstal (WUR)sichergestellt. Informationen zum WUR können dem beigefügten Dokument (Organisationsstatut WUR) entnommen werden.

Die Quellfassung am Chuchibach wurde 1951 erstellt und zuletzt 1993 saniert. Nachdem die Nutzungsdauer dieser Quellableitung absehbar wurde, hat man im Jahre 2010 beschlossen, eine neue Quellableitung zu erstellen. Das hydraulische System mit den heutigen Niveauverhältnissen zur Einspeisung von Quellwasser ins Versorgungsnetz Seedorf ist beibehalten worden.

Aufgrund der teilweise erheblichen Quellwassermenge, die heute nur teilweise zur Trink-wasserversorgung Seedorf genutzt wird, sowie der vorhandenen Höhenlage des Quellfassungsstandorts hat sich die Möglichkeit angeboten, die neue Quellableitung als Druckleitung zu erstellen und das Energiepotenzial zur ökologisch hochwertigen Stromproduktion zu nutzen. Die mengenmässig und qualitativ jederzeit einwandfreie Trinkwasserversorgung wird gegenüber der Stromproduktion jedoch immer Vorrang geniessen!

Zusammen mit dem Elektrizitätswerk Altdorf (EWA) wurde das Projekt im Jahre 2011 über brutto 2.1 Mio Franken realisiert und in Betrieb genommen. Die Beteiligung der Gemeinde Seedorf an der Kraftwerk Seedorf AG beträgt 80%, jene des EWA 20%. Mit der mittleren jährlichen Produktion von 1.2 Mio kWh kann der Strombedarf von etwa 250 Haushalten gedeckt werden.

Wasser
Die Trinkwasserqualität in der ganzen Schweiz ist gut bis sehr gut. Trinkwasser ist ein Naturprodukt, das viele Mineralien beinhaltet. Die Ernährungsberatung empfiehlt, 1.5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Leitungswasser eignet sich als Durstlöscher und kann nach Belieben getrunken werden. Unser Trinkwasser wird streng kontrolliert. Informationen zur Trinkwasserqualität der Gemeinde Seedorf sind abrufbar auf www.wasserqualitaet.ch

Wasserhärte
Seedorf verfügt über weiches Wasser, das 13 französischen Härtegraden entspricht.

Störungs- und Pikettdienst:
Wir sind für Sie bei Unterbrüchen, Notfällen wie folgt erreichbar:

Montag bis Freitag, während den Bürozeiten:
Gemeindekanzlei: Telefon 041 874 10 10

Montag bis Freitag, ausserhalb der Bürozeiten, sowie Wochenende:
Brunnenmeister, Herger Markus, Natel: 079 583 97 44
Brunnenmeister Stv., Kempf Walter, Natel: 079 895 53 45
Präsident Wasserversorgung, Aschwanden Stephan, Natel: 079 923 31 81

Trinkwasserqualität
Folgende gesetzlichen Grundlagen sind für eine Wasserversorgung massgebend:

Gewässerschutzgesetz
Lebensmittelgesetz
Hygieneverordnung

Auswertungen unter: www.wasserqualitaet.ch
 

Abwasser


Abwasserentsorgung

Für Fragen rund um die Abwasserentsorgung im Kanton Uri empfehlen wir Ihnen, die Homepage der Abwasser Uri zu konsultieren.
 
Organisationsstatut WUR Organisationsstatut-WUR.pdf (97.7 kB)